Rechner fährt mehrmals am Tag runter

sontom

New member
Guten abend
mein neuer rechner schaltet sich während ich daran arbeite aus....wer kann helfen, dass er das nicht mehr tut
hier noch einige daten:
Gerätename Sonja-NUC
Prozessor Intel(R) Celeron(R) J4005 CPU @ 2.00GHz 2.00 GHz
Installierter RAM 16,0 GB (15,7 GB verwendbar)
Geräte-ID 54CE5207-560F-4BB8-A6FE-EAD0A6FE0973
Produkt-ID 00330-81494-17360-AA925
Systemtyp 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor
Stift- und Toucheingabe Für diese Anzeige ist keine Stift- oder Toucheingabe verfügbar.

Edition Windows 11 Pro
Version 21H2
Installiert am ‎10.‎05.‎2022
Betriebssystembuild 22000.613
Leistung Windows Feature Experience Pack 1000.22000.613.0
 

Anhänge

  • 20220507_234123[1].jpg
    20220507_234123[1].jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 14

Westend

Moderator
Teammitglied
Moin,
ein Screenshot vom ganzen Bildschirm wäre gut.
Irgendetwas scheint deinen Rechner zu scannen und schaltet anschließend aus. Welche Programme sind installiert? Besonders Tools, die in das System eingreifen sind interessant, wie CCleaner, Tuningutilities, Antivieren-Programme und ähnliches.
 

Westend

Moderator
Teammitglied
Was kommt denn noch weiter unten oder ist bei Office Schluss?
Das Interessanteste wäre ein Bild vom ganzen Bildschirm, um zu sehen welches Programm das veranstaltet. Auf dem Ausschnitt ist nicht viel zu erkennen. Es sieht nach einem Programm aus, welches etwas scannt und dann neu starten möchte.

Aber hier ist auch schon einiges zusehen was auf dem Rechner nichts zu suchen hat.
Avast Cleanup, kann viel Schaden auf einem Rechner verursachen.
Avast Security, dafür gild das gleiche. Der Windows eigene Defender reicht völlig aus und du hast auch noch Malwarebytes.
Driver Easy, kann dir das System versauen, in dem es nicht passende Treiber lädt. Treiber müssen nicht immer die aktuellen sein, sie müssen passen und ds ist nur gewährleistet, wenn man sie direkt bei Hersteller der Hardware lädt.

Auf solche Tools solltest du verzichten da sie allesamt das System beeinträchtigen oder ganz zerstören können.
Für fremde Virenscanner gibt es Tools vom Hersteller, welches du am besten im abgesicherten Modus laufen lässt.
https://answers.microsoft.com/de-de...nung-von/62cd4a59-9a24-431c-9f16-e936eaa1e22e
 

Westend

Moderator
Teammitglied
Ich hatte dir schon beschrieben, welche Programme auf einem System nichts zu suchen haben. Ob du die Nutzt oder nicht, musst du natürlich selbst entscheiden. Wahrscheinlich ist die Fehlermeldung weg, wenn du dich von denen trennst.

Dein Fehler kommt nicht von Windows, sondern von einem deiner Tools. Welches genau kann ich in dem kleinen Screenshot aus deinem ersten Beitrag leider nicht erkennen. Deshalb die Bitte den ganzen Bildschirm mit der Fehlermeldung zu Fotografieren.
 

sontom

New member
hallo jörn....

die angesprochenen programme habe ich bereits deinstelliert... der fehler tritt nach wie vor auf.... und es gab diesen fehler ja auch schon als nur windows auf dem rechner war.,...

. fehler tritt 3 x am tag auf....

....so ...nun habe ich versucht einen screenshort anzuhängen ....funktioniert leider nicht, da der Hinweis "automtisches ausschalten..."nicht mit abgebildet wird.... foto geht auch nicht, da datei zu groß.....

gruß sonja
 

Westend

Moderator
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet:

It-sk

Active member
Mir käme dann eigentlich nur noch eine falsch gesetzte Energie Einstellung in den Sinn oder tatsächlich ein Runterfahren als Hardwareschutz ( Überhitzung, RAM Fehler usw.)
Die passenden Treiber/ Software sind von der Webseite des Herstellers installiert?

Es macht immer Sinn, die korrekte Hardware anzugeben ( Mainboard, genaue Modellbezeichnung Laptop/Komplett PC)!

Das System wurde clean neu aufgesetzt?

AV nur der Defender?
Auch einige AV/IS booten für Scans das System neu, um Bootsektoren vor dem Laden von Windows überprüfen zu können.

( Es ist kein Firmengerät,das einer Fernwartung unterliegt?)
 

sontom

New member
Gerätename Sonja-NUC
Prozessor Intel(R) Celeron(R) J4005 CPU @ 2.00GHz 2.00 GHz
Installierter RAM 16,0 GB (15,7 GB verwendbar)
Geräte-ID 54CE5207-560F-4BB8-A6FE-EAD0A6FE0973
Produkt-ID 00330-81494-17360-AA925
Systemtyp 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor
Stift- und Toucheingabe Für diese Anzeige ist keine Stift- oder Toucheingabe verfügbar.

1652731991310.png
....das systemwurde mit dem mct installiert...

....es ist kein firmengerät....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Westend

Moderator
Teammitglied
Moin,
du solltest darauf achten, da du deine Mail Adresse unkenntlich machst, sonst könnte es Spam Mails hageln. In deinem Screenshot habe ich das erledigt ;)

Es kann sich eben niemand erklären, wieso der Rechner plötzlich runterfährt und schon gar nicht, wenn nur Windows installiert ist. Deshalb sind genaue Angaben wichtig.
Das Bild von dem gesamten Bildschirm mit dieser Meldung fehlt auch immer noch. Das ist wirklich sehr wichtig!
....das systemwurde mit dem mct installiert...
Was verstehst du darunter? Wie genu bist du vorgegangen?
Richtig wäre wie hier beschrieben
Windows11 Neu Clean installieren
Vom Stick booten, alle Partitionen löschen und in den nicht zugewiesenen Speicher installieren. Dann hast du ein sauberes neues Windows und dieses Problem sollte nicht auftreten.

Guten abend
mein neuer rechner schaltet sich während ich daran arbeite aus
Wenn der Neu ist, wende dich doch an den Verkäufer. Schließlich ist das alles andere als ein normales Verhalten.

BTW:
Ich habe den Thementitel angepasst. So ist es etwas einschlägiger und besser im Netz zu erkennen, was das Problem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

It-sk

Active member
Wie der Name "Clean" schon andeutet,
ist alles weg.
Also vorher die Daten sichern, entweder manuell auf USB/EXT. Festplatte,
oder per Backup Software.

Ein aktuelles Backup sollte sowieso Standard sein.

Versuche nicht rumzufrikeln, alles entfernen ( auch Partitionen),
also wirklich "Clean".
 
Oben