Umfrage, wie habt ihr Windows 11 installiert?

Wie ist Windows 11 auf euren Rechner gekommen?

  • Über Windows Update

  • Per Inplace-Upgrade

  • Neu installiert

  • Noch gar nicht


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Westend

Moderator
Teammitglied
Win11.jpg

Mittlerweile ist Win11 auch "schon" ein paar Tage auf dem Markt.
Zeit mal zu fragen, wie es auf euren Rechner gekommen ist.
Oder habt ihr schon vorher Win11 als Insider Version installiert.
Wenn es mit einem "Trick" installiert wurde, dürft ihr gerne verraten mit welchem.
 
Zuletzt bearbeitet:

typo2708

New member
Ich habe die install.wim (im Ordner Sources) der ISO von W10 durch die der ISO von W11 ersetzt und konnte somit Windows 11 auf einem offiziell nicht kompatiblen PC installieren. Danach war allerdings der Defender nicht aktiviert. Also ein zweites InplaceUpgrade, diesmal mit der W11 ISO unter Verwendung der appraiserres.dll von W10 (im Ordner Sources). Nun läuft auch der Defender und alles andere einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf Laptop Nr. 1 (HP 17-ca0563ng) habe ich per mit Rufus erstelltem Stick installiert.
Vorher wurde "Secure Boot" im BIOS deaktiviert, nach der Installation wieder aktiviert.
TPM 2.0 ist vorhanden und aktiv.
Auf Laptop Nr. 2 (HP 355 G2 - KEIN TPM vorhanden, auch nicht nachrüstbar, "Secure Boot" ist aktiv) habe ich Windows 11 per "Projekt - 'Zero Limit'" (Deskmodder) installiert (die ISO heruntergeladen und ein bootfähigen Stick mit Rufus erstellt).
Auf beiden Laptops bis jetzt keine Probleme feststellbar.

 

Nitrosamin

Active member
Also ich hatte mir damals von Deskmodder die 22000.1er Version als Iso geladen und damit eine Clean-Installation durchgeführt. Seit dem alle Updates als Beta-Tester durchgeführt.
Der PC ist voll Win11 tauglich.
An einem anderen PC (nicht Win11 tauglich) habe ich mit der Bypass.reg Win11 installiert und ohne Insider alle Updates gezogen.
Beide PCs laufen stabil.
 

Wolf.J

Member
Per Inplace Upgrade mit offizeller ISO habe ich mein Notebook, mit dem ich hauptsächlich arbeite, auf Win 11 gebracht.
Ein nicht kompatibles, älteres Notebook mit dem Gewurstel mit appraiserres.dll per Inplace Upgrade.
 

Michi007

New member
Ich habe mir einen USB Stick über die Microsoft Seite(Download Windows 11) erstellt und mit diesem das Setup überm Desktop/Windows 10 ausgeführt. Eigentlich wollte ich über die Bootoption das Upgrade ausführen, wurde dann aber sinngemäß darauf hingewiesen, dass das nur im laufenden Betrieb, also über Windows 10 funktioniert, was auch perfekt ohne jegliche Probleme geklappt hat. Das ganze Upgrade hat ca. 20-25 Minuten gedauert, und alle Programme, auch ältere wie z.B. PhotoImpact X3 oder Canon CD Label Print, laufen ohne Probleme.

Ich habe das Gefühl, das alles noch flüssiger als mit W10 läuft, das kann aber auch Einbildung sein. Mein anfängliches Bootproblem (Bootvorgang dauert einfach zu lange) konnte ich zum Glück lösen.

Dennoch habe ich vorsichtshalber, im Falle eines Falles vorher mit Windows 10 ein Systemimage gemacht.
Bislang bin ich aber sehr zufrieden, alles läuft wie geschmiert😊

Meine Hardware: Mainboard Asus ROG STRIX B550-F GAMING, AMD Ryzen 7 3700X, 32GB DDR4 RAM, Samsung m.2 970Pro(Windows Installation), Grafikkarte: ASUS TUF Gaming GeForce RTX3060
 

MischaN

Active member
Habe die Iso 22000.65 von Desmodder runtergeladen, die Abfrage entfernt und auf zwei PC`s über Win 10 Installiert, sämtliche Updates gefahren, alles ist aktuell und läuft. Die Lizenz von 10 wird akzeptiert. Beide Rechner wegwerfen. Frage mich, welcher Schlipsi bei MS mal wieder die Kravatte zu eng gezogen hat. Haben gerade eine knappheit an sämtlicher Computerhardware und MS will ALLE Modelle, die älter als 2-3 Jahre sind vom Markt nehmen. Und nein, beide PC`s erfüllen die Anforderungen nicht.
 

Westend

Moderator
Teammitglied
Ach so, die VM´s ganz vergessen.
Insider im Dev-Channel clean installiert ohne Tricks.
Aus der Win10 im RP-Channel eine Win11 im Beta-Channel gemacht. Dort wurde die CPU angemeckert. Da musste ich auf den Microsoft eigenen Hack zurückgreifen.
 

castello95

New member
Mit Rufus ab Version 3.16 kann man einen Win 11 - Stick erstellen, wo man bei der Erstellung auswählen kann, ob mit oder ohne TPM 2.0 und Prozessorbremse sowie auch für MBR-Installation installieren kann. Ist jetzt ein wahres Wunderwerk, denn nun kann Win 11 fast überall laufen. Auf meinen alten Knecht Compaq 6710b läuft alles wunderbar, es kommen auch alle Updates. Ist nur noch die abschließende Frage: wenn Win 10 mit dem komfortabelen Startmenue gut läuft, warum nun jetzt Win 11? Ist es wirklich sooo viel besser?
 

MischaN

Active member
Ich sag mal so... wenn`s umsonst ist, warum nicht? Warte noch auf die Androideinführung. Mein Tablet hat leider nur 16GB Systemspeicher. Ausserdem läuft jetzt ja wieder der 10 - Jahresmodus, bis 12,13 oder sonstwas kommt. Kann man bei MS ja nie wissen. Denen fällt jeden Tag was neues, schreckliches ein, womit sie die Leute Abzocken können. Demnächst muss jeder Haushalt einen PC haben. Nennt sich dann GEZ 2.
 
Zuletzt bearbeitet:

typo2708

New member
@MischaN, etwas polemisch. Jetzt kommt Microsoft mit Windows 11 endlich mal in die Puschen, nachdem Windows 10 zuletzt nur noch im "Wartungsmodus" war. Da sollten wir erstmal erleichtert sein, denn es bedeutet, dass man bei Microsoft das mit Abstand bekannteste Produkt wieder als relevant betrachtet. Was die Zukunft bringt werden wir sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

It-sk

Active member
Hallo,
ich habe Fünf Geräte per MCT als Inpl. Upgrade auf 11 gebracht.

Als diese 11 Updates erhielten, Drei davon mit einer Windows Original ISO /MCT (appraiserres.dll entsorgt) per clean Install auf 11 gebracht.
Alle schafften die Hardwareanforderungen nicht (CPU und nur TPM 1.2):
Hardware zurück bis i5 erste Serie (2009).
Alle mit Zwei/Drei SSDs und Win 10/ teilweise Linux als Zweites BS.
Mein Schenker (Arbeitsgerät) ist voll tauglich, wartet laut Anzeige auf 11 Pro.
 

Paste

Member
Mit Rufus ab Version 3.16 kann man einen Win 11 - Stick erstellen
Gleicher Weg hier, download auf den Stick gezogen und auf eine neue SSD installiert. Bisher finde ich Windows 11 gut, mal sehen, ob ich dabei bleibe. Startet und arbeitet schneller als das Windows 10, das ich noch auf dem Lappi habe, ist schöner vom Layout her, finde ich.
 

Neueste Beiträge

Oben